• Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt 2019
  • Fairtrade School 2019
  • Bochumer Klimaschutz-Award 2017
  • Haus der kleinen Forscher 2016 + 2018
  • Schule der Zukunft 2012 + 2015 in NRW
  • Projekt der UN-Weltdekade BNE 2012/13

Foto der Woche 28 im Jahr 2019

Ein Schuljahr der Vielfalt

Ein außerordentlich erfolgreiches Schuljahr liegt nun hinter uns. 75 Mädchen und Jungen wechseln mit tollen Übergangsquoten in die Sekundarstufe I. Darüber hinaus gab es wunderbare Ereignisse, die hier gar nicht alle aufgezählt werden können. Stellvertretend seien genannt:

Die Kinder erliefen 10.620,00 Euro für gute Zwecke. “Hexenzauber”, die Dance-Company vertrat uns gekonnt bei Veranstaltungen innerhalb und außerhalb der Schule. Die Kunstwerkstatt gewann den Sonderpreis der Ruhr-Universität. “Justizia” räumte großartig ab und fuhr nach Düsseldorf und Berlin.

Unsere Schule wurde gleich mehrfach zertifiziert. “Haus der kleinen Forscher”, “Fairtrade School”, “Preisträger der Klima Challenge Ruhr” und “Projekt der UN-Weltdekade Biologische Vielfalt” sind die herausragenden Titel.

Was es sonst noch gab im Schuljahresverlauf rund um die Vielfalt des Schullebens finden Sie hier.

Fotos der Woche 2019

Fotos der Woche 2018

Foto der Woche 27 im Jahr 2019

Eine Zeitreise – Abschlussfeier der 4. Klassen

Mit Hilfe einer Zeitmaschine begeben sich die Kinder der 4. Klassen auf eine Reise in die Vergangenheit. Sie landen auf einem mittelalterlichen Markt. Musik ertönt, Gaukler bestimmen die Szenerie, selbst ein ritterliches Duell um die Gunst des schönen Edelfräuleins darf nicht fehlen.

Mit Hilfe der Wahrsagerkugel bleibt der Kontakt in die Gegenwart jedoch bestehen und witzige Programmpunkte kommen zur Aufführung, unter anderem ein Cup-Song und eine Quizshow. Am Ende geht´s dann mit der Zeitmaschine zurück in die Gegenwart, in der die Abschlusszeugnisse warten.

Diese werden den Kindern von den Klassenlehrerinnen Inge Hammerschmidt-Bury, Mareike Finsterbusch, Anja Kraus und von Schulleiter Stephan Vielhaber überreicht, der auch die Rede zum Tage hält.

Schöne Fotos gibt es hier.

Foto der Woche 26 im Jahr 2019

Schulimkerei

Die Schulimkerei der Köllerholzschule gibt es seit 23 Jahren. Bereits im Jahr 1996, zwei Jahre nach der Gründung des Schulgartens standen die ersten Bienenstöcke hinter der Schule. Möglich war dies durch eine Kooperation mit dem Wattenscheider Imkerverein Lindenblüte.

Im Rahmen der Unterstützung als Bürgerprojekt der Stadtwerke Bochum haben wir den Standort in den vergangenen Wochen neu gestaltet. Es gibt nun eine Arbeitsplattform, auf der eine halbe Klasse Platz findet in Kombination mit neuen Bienenbeuten, die auf einer nicht mit der Plattform verbundenen brückenartigen Konstruktion stehen, sodass im Sinne unserer Bienen “nichts wackelt”. Betreut werden die Völker durch Stephan und Felix Vielhaber.

Neue Jungimkerinnen und Jungimker gibt es auch schon. Kinder der Klasse 1c haben in den vergangenen Tagen neue Waben hergestellt, die jetzt in die Beuten eingebracht werden, denn die Völker vergrößern sich schnell. Mit etwas Rauch aus dem Smoker und in Ruhe gelingt das sehr gut.

Foto der Woche 25 im Jahr 2019

Köllerholzschulgarten ist Projekt der
„UN-Weltdekade Biologische Vielfalt“

Dieser Tag ist ein Höhepunkt des Schuljahres 2018/19. Der 14. Juni 2019 wird der Schulgemeinde nachhaltig in Erinnerung bleiben. Alle 300 Schulkinder, die Schulleitung, Lehr- und Fachkräfte, Ehrenamtliche und unterstützende Eltern haben sich über Wochen darauf vorbereitet, den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern die biologische Vielfalt des Schulgartens im Rahmen des 6. Langen Tages der StadtNatur in Bochum näher zu bringen.

So belebt sich unserer 3000 Quadratmeter großes grünes Klassenzimmer bereits ab dem frühen Morgen bei herrlichem Sommerwetter nach und nach immer mehr. Von 10 bis 15 Uhr sind die Gäste eingeladen, sich die Arbeit unserer 12 Klassen anzusehen und mit den Kindern ins Gespräch zu kommen. Dabei kommt der „Mitmacheffekt“ nicht zu kurz, kann man doch mit allen Sinnen teilhaben.

Um 12 Uhr beginnt die Auszeichnungsfeier.

Einen ausführlichen Bericht mit schönen Fotos gibt es hier.

Foto der Woche 24 im Jahr 2019

3. Aktionswochenende im Schulgarten

Das dritte von drei Wochenenden unter dem Motto “Bochum blüht und summt” ist wieder ein voller Erfolg. Ganztägig am Donnerstag, am Freitag von 12 bis 17 Uhr und am Samstag von 10 bis 16 Uhr wird im Schulgarten gemeinsam gearbeitet.

Kletterturm und Picknicktische werden montiert. Möglich ist die Neuanschaffung durch die Förderung der Stadtwerke Bochum als Bürgerprojekt. Diese beträgt 10.000 Euro. Wir bedanken uns herzlich!

Am Samstag sind 40 “Gärtnerinnen und Gärtner” dabei. Die Stimmung ist bestens, der Fleiß enorm, der Erfolg sichtbar.

Gartenhöhepunkt ist nun der 14. Juni mit dem 6. Langen Tag der StadtNatur in Bochum mit einem Tag des Offenen Gartens der Köllerholzschule von 10 bis 15 Uhr.

Hier gibt es alle BIlder zur Aktion.

Foto der Woche 23 im Jahr 2019

Hoch hinaus …

… geht es für die Mädchen und Jungen der Klasse 3c auf dem Tippelsberg, der höchsten Erhebung der Stadt Bochum mit einem phantastischen Rundumblick auf die Nachbarstädte im Revier. Dass es noch etwas höher hinaus geht als gewöhnlich, dafür hat der Stadtsportbund Bochum gesorgt und einen tollen Klettergarten aufgebaut.

Unsere Kinder nehmen das Angebot begeistert, aber auch aufgregt an. Eine richtige Kletterausrüstung gehört natürlich dazu und für die Sicherheit sorgen die Kletterprofis des Stadtsportbundes.

Weitere Fotos von “Hoch hinaus” gibt es hier.

Foto der Woche 22 im Jahr 2019

Laufwunder 2019

Am Donnerstagnachmittag um 14 Uhr treffen sich bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Laufabzeichen – Wettbewerbs „Laufwunder“, der auf der schuleigenen 500-Meterstrecke ausgerichtet wird.

76 Kinder und Erwachsene nehmen teil. 75 davon erhalten im Anschluss das Laufabzeichen für ihre Leistungen. 10 Starterinnen und Starter laufen 15 Minuten, 21 laufen 30 Minuten und 44 schaffen sogar die volle Zeit von 60 Minuten.

Nach dem Lauf erhalten die Läuferinnen und Läufer eine Urkunde. Alle dürfen sich am Obst- und Gemüsebüfett bedienen, um ihre Kraftreserven wieder aufzufüllen.

Ihre Laufabzeichen bekommen alle Kinder und Erwachsenen bei einer großen Siegerehrung in unserem Schulgarten überreicht. Eine tolle Veranstaltung! Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei!

Mehr dazu und viele Fotos gibt es hier.

Foto der Woche 21 im Jahr 2019

Kinderküche

Immer wieder besuchen Gäste die Köllerholzschule, um sich über die Schulentwicklung zu informieren. Besonderes Interesse gilt erfahrungsgemäß dem Schulprofil “Bildung für nachhaltige Entwicklung”, der Ganztagsschulentwicklung mit Lern- und Freizeiten und der Partizipation von Schülerinnen und Schülern.

Unter dem Motto “OGS on Tour – Blick über den Tellerrand” besuchen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Projekts “Qualitätsoffensive Ganztag” der “Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft” im Rahmen ihrer überregionalen Bildungsreisen “Good-Practice-Beispiele”. “Rhyhmisierte Lebens- und Lernwelten” der Köllerholzschule ist diesmal das gemeinsame Tagesthema von Gastgebern und Besuchern.

Die Schulkinder stehen dabei Rede und Antwort und damit im Mittelpunkt. Zum ersten mal sorgt unsere “Köllerholz-Kinderküche” als Bestandteil der Schülerfirma “Fair & Fröhlich” für das Catering. “Alles Bio” heißt es in der Freilandküche, die als Unterrichtsprojekt die Besuchergruppe mit leckerem Essen versorgt. Auf unserem Foto kochen Leni und Lilian (Klasse 3b) mit der Riesenpfanne.

Einen Bericht der Montag Stiftung gibt es hier.

Foto der Woche 20 im Jahr 2019

Klappe – Action – Grundgesetz

Köllerholzschule gewinnt DAV-Schülerwettbewerb 2018/19

Die Nachricht verbreitet sich wie ein Lauffeuer. Den diesjährigen Schülerwettbewerb des Deutschen Anwaltvereins (DAV) gewinnt die Köllerholzschule – und das gegen hochkarätige Konkurrenz! Bewerben durften sich Schülergruppen oder Klassen aus der ganzen Republik ab der 8. Klasse.

„Klappe – Action –Grundgesetz!“ lautete die Aufforderung zum 70. Geburtstag des Grundgesetzes, verbunden mit der Aufgabe, über dessen Bedeutung und Aktualität  einen 3-minütigen Kurzfilm zu produzieren.

„Gesagt, getan“, dachte sich „Justizia“, unsere Rechtskunde-AG, fragte beim Ausrichter nach und bekam die Zusage, sich auch mit Kindern unserer 4. Klassen in Konkurrenz zu beteiligen.

120 Schulen beteiligten sich mit ihren Filmen. Umso größer war die Überraschung, dass unser Team den Wettbewerb gewonnen hat. Am Donnerstag nahm das Team „Justizia“ den Preis in Berlin entgegen.

Die Siegerfilme ansehen kann man hier beim Deutschen Anwaltverein (DAV).

Mehr Informationen und weitere Fotos gibt es hier.

 

Quelle Foto: DAV/ Paolo Faussone

Foto der Woche 19 im Jahr 2019

2. Aktionswochenende im Schulgarten

Auch das zweite von drei Wochenenden unter dem Motto “Bochum blüht und summt” ist ein voller Erfolg. Bereits ganztägig am Donnerstag, am Freitag von 12 bis 17 Uhr und am Samstag von 10 bis 16 Uhr wird im Schulgarten kräftig gearbeitet.

Im Mittelpunkt steht einmal mehr der Bauerngarten. Dieser wird umgestaltet und erhält diesmal drei neue große Kompostkästen. Diese sind von bester Qualität und werden viele Jahre halten. Möglich ist die Neuanschaffung durch die Förderung der Stadtwerke Bochum als Bürgerprojekt. Diese beträgt 10.000 Euro. Wir bedanken uns herzlich!

Am Samstag sind über den Tag verteilt sogar 75 Gärtnerinnen und Gärtner dabei, kleine und größere. Die fröhliche und angenehme Stimmung ist auch diesmal wieder bemerkenswert.

Weiter geht es am 7. und 8. Juni. Gartenhöhepunkt ist dann der 14. Juni mit dem 6. Langen Tag der StadtNatur in Bochum mit einem Tag des Offenen Gartens der Köllerholzschule von 10 bis 15 Uhr.

Hier gibt es mehr Bilder!

Foto der Woche 18 im Jahr 2019

Hexenzauber beim 631. Maiabendfest

Mittlerweile sind die Auftritte unserer Tanz-, Einrad- und Akrobatikgruppe “Hexenzauber” im Rahmen des Bochumer Maiabendfestes Tradition. “Gruppe” ist allerdings etwas untertrieben, denn 60 Köllerholzer Mädchen und Jungen stehen diesmal beim “Mach MIT!-Tag” am Sonntag, dem letzten Osterferientag auf dem Bochum Boulevard in der City auf der Bühne.

Eine ganze Stunde lang werden die Zuschauerinnen und Zuschauer unterhalten. Und der Zuspruch ist groß. Der Platz vor der großen Bühne ist bestens gefüllt. Die Musik ist fetzig, die Moderation gelungen, selbst künstlicher Nebel quillt von der Bühne.

Unsere Kinder sind 6 bis 10 Jahre alt, aus den 1., 2., 3. und 4. Klassen, Anfängerinnen und Anfänger und Fortgeschrittene. Tänze, akrobatische Kunststücke und Einradshows wechseln sich ab. Das Publikum lohnt es mit prasselndem Applaus. Das Beste: Alle Kinder sind nach ihren Auftritten glücklich!

Hier gibt es mehr Bilder!

Foto der Woche 17 im Jahr 2019

Platz 2 beim Rettungs-Pokal-Schwimmen

Hinter dem Team der Astrid-Lindgren-Schule verpasst das Schwimmteam der Köllerholzschule den Sieg beim Schwimmwettkampf der DLRG im Bezirk Bochum und damit die Teilnahme als Bochumvertreter bei den Westfalen-Young-Stars. Der 2. Platz aber ist ein Riesenerfolg für die Mannschaft von Sportlehrerin Natalia Kühne.

Insgesamt nehmen 18 Schulteams am Wettkampf teil. Fünf Disziplinen müssen bewältigt werden. Diese sind das 8 x 25 Meter Hindernisschwimmen, das 8 x 25 Meter Rückenschwimmen ohne Armtätigkeit, die 8 x 25 Meter Transportstaffel (nur Ziehen), das 8 x 25 Meter T-Shirtschwimmen und das 6 Minuten Dauerschwimmen.

Am Ende gibt es großen Jubel, eine Urkunde für die Schule und Silbermedaillen für alle Schwimmerinnen und Schwimmer. Herzlichen Glückwunsch!

Foto der Woche 16 im Jahr 2019

Wildbienen

Seit einigen Wochen summt und brummt es am Wildbienenstand im Schulgarten. Ganze Schwärme von Wildbienen suchen hier Unterkunft und Kinderstube. Sobald die Sonne scheint, umschwirren die Insekten die angebotenen Nisthilfen. Sie untersuchen besonders gerne die Bohrlöcher in den Holzstämmen. Etliche sind bereits bezogen und mit Lehm verdeckelt. Ein gutes Zeichen für den späteren Nachwuchs!

Nun interessiert es uns natürlich, welche Arten bei uns wohnen. Diese zu fotografieren ist nicht so einfach. Sie zu bestimmen ist noch schwieriger. Geholfen hat uns Dr. Peter Gausmann vom Umwelt- und Grünflächenamt der Stadt Bochum, Abteilung Naturschutz, Landschafts- und Grünplanung (Untere Naturschutzbehörde).

Er schreibt: “Vielen Dank für die Übermittlung Ihrer detailreichen Nahaufnahmen von vier verschiedenen Wildbienen-Arten. Wir freuen uns außerordentlich, dass Sie und Ihre Schülerinnen und Schüler sich dermaßen für das Thema interessieren. Leider ist die Bestimmung der einzelnen Arten nicht ganz so einfach und bleibt bei einer Anzahl von 585 Wildbienen-Arten in Deutschland den Experten/innen überlassen. Für manche dieser Arten existieren nicht einmal deutsche Namen, sondern nur wissenschaftliche. Dennoch konnte ich zumindest einige der illustrierten Arten, deren Fotos Sie uns übermittelt haben, identifizieren.”

Jetzt wissen wir, weche Wildbiene auf unserem Foto der Woche zu sehen ist. Es ist die Gehörnte Mauerbiene (Osmia cornuta). Vielen Dank an Dr. Gausmann!

“Der Natur auf der Spur” sind unsere Schulkinder im Schulgarten und im Schülermagazin. 

Foto der Woche 15 im Jahr 2019

Köllerholzschule ist Preisträger der Klima Challenge Ruhr

Der Regionalverband Ruhr lud die Projektträger und Mitspieler der Klima-Challenge RUHR für den frühen Samstagbend in die Warsteiner Music Hall in Dortmund ein. Vier Wochen hatten alle Beteiligten fleißig ihre klimafreundlichen Aktionen gepostet und so Punkte für ihr Lieblingsprojekt erspielt.

Die Köllerholzschule ist mit dem Projekt „Das Hexenhaus kriegt was aufs Dach!“ dabei. Dahinter verbirgt sich die Idee, das Dach unserer Schülerfirma im Schulgarten mit Solarmodulen auszustatten.

Gute Kunde: Die Köllerholzschule ist unter den Preisträgern vertreten und darf sich nun über die gewünschte Fördersumme von 4500 Euro freuen! Insgesamt wurden 100.000 Euro ausgeschüttet.

Mehr dazu gibt es hier.

Bildquelle: Sascha Kreklau

Foto der Woche 14 im Jahr 2019

Aktionswochenende im Schulgarten

Das erste von drei Wochenenden unter dem Motto “Bochum blüht und summt” ist ein voller Erfolg. Am Freitag von 12 bis 17 Uhr und am Samstag von 10 bis 16 Uhr wird der Schulgarten in Form gebracht, damit er bald wieder in voller Blüte steht.

Im Mittelpunkt steht diesmal der Bauerngarten. Dieser wird umgestaltet und erhält drei neue Hochbeete, dazu drei neue Komposter. Diese sind von bester Qualität und werden viele Jahre halten. Möglich ist die Neuanschaffung durch die Förderung der Stadtwerke Bochum als Bürgerprojekt. Diese beträgt 10.000 Euro. Für den Schulgarten ist das sprichwörtlich ein “warmer Regen”. Wir bedanken uns herzlich!

Besonders schön ist wie immer die fröhliche und angenehme Stimmung. Neben der anstrengenden Arbeit stehen auch das Miteinander und die Begegnung der Generationen beim Gärtnern im Mittelpunkt.

Weiter geht es am 3. und 4. Mai und am 7. und 8. Juni. Gartenhöhepunkt ist dann der 14. Juni mit dem 6. Langen Tag der StadtNatur in Bochum mit einem Tag des Offenen Gartens der Köllerholzschule von 10 bis 15 Uhr.

Einen Bericht mit Bildern gibt es hier.

Foto der Woche 13 im Jahr 2019

Köllerholzschule ist 1. Fair Trade School in Bochum

Große Freude herrscht am Freitag, denn wir erhalten eine wertvolle Auszeichnung. Ab sofort dürfen wir uns “Fair Trade School ” nennen, also “Schule des fairen Handels”.

Um 9 Uhr beginnt die Auszeichnungsfeier im passend gestalteten Foyer. Alles wurde vorher von den Kindern vorbereitet. Auch die Moderation und die fachlichen Parts werden von unseren Schulkindern bestritten.

Die Ehrenurkunde wird uns von Fairtrade-Referent Carsten Elkmann im Auftrag von Fairtrade Deutschland überreicht. Oberbürgermeister Thomas Eiskirch hält eine kurze Laudatio.

Mehr zur Auszeichnung gibt es hier.

Foto der Woche 12 im Jahr 2019

Frühlingserwachen

Die Temperatur stimmt, die Laune ist gut, die Kinder sind voller Tatkraft. Der Frühlingsanfang macht allen Köllerholzkindern große Freude.

Im Schulgarten wird schon kräftig gewerkelt, denn der Bauerngarten soll umgestaltet werden. Unsere Viertklässler auf dem Foto bauen die alten Hochbeetkästen ab, die in die Jahre gekommen sind und nun den Beanspruchungen nicht mehr genügen. Bald geht es mit dem Neubau los.

Foto der Woche 11 im Jahr 2019

Im Köllerholzwald

Gleich gegenüber der Köllerholzschule gibt es den Köllerholzwald. Die Kinder gehen gerne dorthin. Hier geht es auf und ab, werden Abhänge zum Rutschen genutzt und umgefallene Baumstämme erklettert. Zu jeder Jahreszeit verändert sich der Wald, ist er lichter oder laubbedeckt. Tiere, kleine oder größere, können die Kinder immer beobachten.

Der Köllerholzwald ist ein Industriewald. Vor einigen Jahrzehnten gab es ihn noch gar nicht. Er ist auf einer ehemaligen Bergehalde entstanden. “Berge” ist der bergmännische Ausdruck für “taubes Gestein”, das beim Steinkohleabbau als nicht kohleführendes Nebengestein anfällt. Ganz in der Nähe befindet sich das Steinkohleflöz “Ida”, das bis unmittelbar an die westliche Grenze unseres Schulgrundstücks abgebaut wurde.

Foto der Woche 10 im Jahr 2019

Köllerholz-Karneval 2019

Hoch her geht es in der Schule am Karnevalsfreitag. Nach den Feiern in den 12 Klassen zum Schulstart treffen sich alle Kinder zur großen Gemeinschaftsfeier in der Sporthalle. Es gibt ein tolles Programm der Klassen und Tanz und Akrobatik von “Hexenzauber”.

Mittendrin gibt es hohen Besuch. Das Wattenscheider Stadtprinzenpaar Marc I. und Sarah I. gibt sich wieder einmal die Ehre und zieht mit Gefolge unter großem Jubel ein.

Foto der Woche 09 im Jahr 2019

Demokratisch Handeln

Demokratisch Handeln heißt ein bundesweites Förderprogramm, das den jährlichen gleichnamigen Schülerwettbewerb für alle Schulen in Deutschland ausschreibt. Die Aufforderung lautet “Gesagt! Getan!”. Gesucht werden Beispiele für Demokratie in der Schule und darüber hinaus.

Das ließ sich “Justizia”, die Rechtskunde-AG unserer Schule nicht zweimal sagen und schickte ihren Wettbewerbsbeitrag ein. Das Endergebnis wird im März verkündet.

Besonderer wertvoller Bestandteil des Wettberwebs ist die sogenannte “Lernstatt Demokratie”, die für die teilnehmenden Schulen in den einzelnen Bundesländern organisiert wird. So auch in Nordrhein-Westfalen, diesmal zwei Tage lang in der Akademie Klausenhof in Hamminkeln-Dingden.  

Unsere Schule wird verteten durch Viertklässlerin Johanna und Viertklässler Jonathan als einzige Grundschulkinder neben weiteren älteren Jugendlichen. Auf unserem Foto sieht man die beiden an ihrem Ausstellungsstand im Gespräch mit NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer (2. von rechts, leicht verdeckt), die sich dafür vergleichsweise viel Zeit nimmt, haben die Beteiligten sich doch erst vor kurzem im NRW-Landtag beim Mittagessen kennengelernt. 

Die Tage sind gefüllt mit Workshops und Begegnungen rund um das Thema Demokratie. Nach der Rückkehr gibt es viel zu berichten.

Hier gibt es einen Bericht im Schülermagazin.

Mehr zu Demokratisch Handeln gibt es hier.

Foto der Woche 08 im Jahr 2019

Frühling im Winter

Welch ein Kontrast zum Foto vor zwei Wochen! Nach dem sichtlichen Winter mit dem schneebedeckten Schulgarten scheint die Sonne mitten im Wintermonat Februar von einem wolkenlosen Himmel und bringt uns Temperaturen um 17 Grad.

Das animiert unsere Bienenvölker ihre Behausungen, genannt Beuten, zu verlassen und die ersten Ausflüge zu unternehmen. Die Bienen, die überwintert haben, sind klein von Statur, aber schon emsig beschäftigt.

Unser Star der Woche ist noch mit vielen kleinen Tröpfchen bedeckt. Sein Schattenwurf ist gewaltig!

Foto der Woche 07 im Jahr 2019

Pokalübergabe

Eine Delegation von drei Sechstklässlern der Theodor Körner Schule übergibt in Begleitung von Schulleiter Bernhard Arens und Lehrerin Nicole Edler-Hudde den Justizia-Pokal. Übernommen wird er von unseren neun Viertklässlern, die in der Rechtskunde-AG “Justizia” aktiv sind, an ihrer Seite Schulleiter Stephan Vielhaber und Schulpflegschaftsvorsitzender Dr. Gerhard Klumpe.

Am 12. Oktober 2018 trennten sich die Teams beider Schulen beim Rechtskunde-Quizduell in Anwesenheit von Justizminister Peter Biesenbach unentschieden und waren damit beide Sieger. Die Gymnasiasten durften den Pokal als Gäste zuerst mitnehmen und versprachen, diesen zur Schuljahreshalbzeit den Köllerholzern zu übergeben. Jetzt war es soweit.

Beide Teams nutzen die Gelegenheit, sich über den demnächst anstehenden Übergang in die weiterführenden Schulen auszutauschen. Sechs der neun anwesenden Viertklässler werden die Theodor Körner Schule besuchen. Ihre Fragen werden von den Gymnasiasten beantwortet. Besonders wichtig ist die Frage, wie man sich in einer viel größeren Schule zurechtfinden kann. Die guten Antworten machen alle froh und sicher.

Im März startet eine weitere Kooperation beider Schulen. Im Projekt “Tierschutz-Junior-Teacher” werden Neuntklässler der TKS durch Tierschutzlehrerin Sandra Jansen vom Tieschutzverein Groß-Essen geschult, die ihre erworbenen Kompetenzen im Anschluss den Kindern der Köllerholzschule vermitteln. 

Foto der Woche 06 im Jahr 2019

Wintergarten

Ende Januar fällt, sehr zur Freude aller Schulkinder, der erste Schnee des Winters, der nicht sofort schmilzt. Unser Wintergarten bietet einen unberührten schönen Anblick. Er liegt auf einer Höhe von 129 Metern über dem Normalhöhennull.

Bereits um 7.15 Uhr in der Frühe werden im Rahmen der Frühbetreuung die ersten Schneemänner auf dem Schulhof gebaut. Die Kinder der 1. Klassen begeben sich auf Spurensuche im Schulgarten und finden Vogel-, Katzen- und Hasenspuren. Besonders spannend ist die Wanderung durch den verschneiten Köllerholzwald gleich gegenüber unserer Schule.

Hier gibt es weitere Winterbilder.

Foto der Woche 05 im Jahr 2019

Schulanmeldungsfeier

Unsere Erstklässlerin Linda aus der Klasse 1a (links) nimmt Stella an die Hand. Gleich gehen sie in den Unterricht. Stella hat sich gerade für die Schule angemeldet. Dafür hat sie ihren Namen auf ein großes Plakat geschrieben, eine echte Unterschrift! Am 29. August 2019 findet die Einschulung statt.

An unserer Schule melden sich die Kinder selbst an. Dazu finden zurzeit 6 Schulanmeldungsfeiern statt, die von der Schülerschaft der Köllerholzschule organisiert werden. Moderatorinnen sind Johanna und Henriette aus der 4c. Sie führen gekonnt durch das kleine Begrüßungsprogramm. Einfühlsam sprechen sie die aufgeregten “Neuen” an.

Emilia (4c) spielt auf dem Klavier, Katharina (4a) auf der Querflöte. Die Kinder der Tanz- und Akrobatikgruppe bieten eine schwungvolle Schau. Nach der Anmeldung mit Unterschrift nehmen die kommenden Erstklässlerinnen und Erstklässler am Unterricht der Klassen 1a, 1b und 1c teil. Hand in Hand geht es los.

Die Eltern haben in dieser Zeit Gelegenheit, sich kennenzulernen und sich mit Schulleiter Stephan Vielhaber im Lehrerzimmer auszutauschen.

Mehr dazu!

Foto der Woche 04 im Jahr 2019

Mondfinsternis

Der rot gefärbte Mond bietet am frühen Montagmorgen des 21. Januar ein spektakuläres Schauspiel, das fast alle Kinder beim Start in die neue Schulwoche sehen können. Der Himmel ist klar und wolkenlos, als der Mond in den Kernschatten der Erde trittt. Von 5.41 bis 6.44 Uhr können sie die totale Mondfinsternis erleben.

Die Kinder der Kunstwerkstatt lassen sich von dem Ereignis inspirieren. Sie fertigen ihre Versionen des sogenannten Blutmondes an. Die Bilder kann man zurzeit in einer kleinen Ausstellung auf der Empore des Foyers betrachten.

Foto der Woche 03 im Jahr 2019

Fair geht vor

Seit einigen Wochen betreibt unsere Schülerfirma “Fair und fröhlich” donnerstags oder freitags von 12 bis 16 Uhr ihren Verkaufsstand im Schulfoyer. Verkauft werden ausschließlich fair produzierte Artikel, zum Beispiel Tee, Kaffee oder Schokolade, viele davon auch in Bio-Qualität. Ebenfalls verkauft wird der in unserer Schulimkerei gewonnene Honig. Das Angebot wird von Kindern, Eltern, Großeltern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Besuchern intensiv genutzt.

Vorbereitet wird alles vom Fairtrade-Team innerhalb der Schülerfirma. Der Einkauf beim Großhändler wird vorbereitet und durchgeführt, der Warenbestand wird kontrolliert, der Stand wird der Schulöffentlichkeit angezeigt, der Einsatzplan der Verkäuferinnen und Verkäufer wird organisiert und die Abrechnungen werden getätigt. Das beste aber ist der Trubel am Verkaufsstand, wenn es losgeht.

Zwei Tage vor dem letzten Verkauf gibt es eine Teeverkostung im Schulgarten. Auf der Feuerstelle eines Hockerkochers wird fairer Tee in einem großen Topf gekocht und angeboten. Die Idee der Schülerfirma, den Kindern und Erwachsenen Kostproben anzubieten, bevor diese ein Produkt kaufen, ist goldrichtig. Es bildet sich eine lange Warteschlange. Den Kindern schmeckt es, wie man auf unserem Foto sieht, auch ganz ohne Zucker.

An dieser Stelle dürfen wir schon verraten, dass unsere Schule in Kürze die Auszeichnung “Fairtrade School” erhalten wird. Ein Alleinstellungsmerkmal in Bochum!

Foto der Woche 02 im Jahr 2019

Erneute Auszeichnung als “Haus der kleinen Forscher”

Bereits zum zweiten Mal nach 2016 erhält die Ganztagsschule Köllerholz innerhalb des Netzwerkes “IUZ Sternwarte Bochum” für das Engagement in der naturwissenschaftlichen und technischen Frühbildung für zwei Jahre von 2018 bis 2020 die Zertifizierung “Haus der kleinen Forscher”.

Aus der Laudatio der “Stiftung Haus der kleinen Forscher”, die durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird: “Mit viel Engagement und Ausdauer begleiten Sie seit mehreren Jahren die Kinder in Ihrer Einrichtung auf ihrer spannenden Entdeckungsreise durch den Alltag. Dies haben Sie auch in Ihrem Praxisbeispiel “Mit alllen Sinnen forschen in der Garten- und Waldforscher-AG” deutlich gemacht. Dafür erhält Ihre Einrichtung erneut die Zertifizierung als “Haus der kleinen Forscher” – herzlichen Glückwunsch!

Für Ihren unermüdlichen Einsatz möchten wir uns mit dieser Würdigung bedanken. Sie wecken damit nicht nur die Begeisterung der Jüngsten für Naturwissenschaften, Mathematik und Technik, sondern leisten auch einen wichtigen Beitrag zur Förderung der frühkindlichen Bildung in Deutschland”.

Foto der Woche 01 im Jahr 2019

Die Sternsingeraktion 2019

“Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus” heißt der Segensspruch, den die Sternsinger in die Häuser tragen. “20 C+M+B 19” steht nun auch an den Türen unserer Schule geschrieben.

Die Sternsingeraktion 2019 steht unter dem Motto “Wir gehören zusammen – In Peru und weltweit”. Damit richten die Sternsinger beispielhaft den Blick auf Kinder mit Behinderungen weltweit und was es bedeutet, mit einer Behinderung zu leben. Träger sind das Kindermissionswerk “Die Sternsinger” und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

Die Aktion Dreikönigssingen ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit. Seit Beginn im Jahr 1959 haben die Sternsinger insgesamt über eine Milliarde Euro gesammelt.

Die Ganztagsschule mit ihren Öffnungszeiten in den Weihnachtsferien bietet unseren Kindern seit einigen Jahren in Kooperation mit der Katholischen Kirchengemeinde St. Engelbert die Möglichkeit, aktiv an den Jahresaktionen teilzunehmen. Den Kindern bereitet es große Freude und den besuchten Menschen erst recht.

Unser Foto zeigt unsere Sternsinger am 2. Januar, dem ersten Betriebstag der Ganztagsschule im neuen Jahr. Danke an alle beteiligten Kinder, Erzieherinnen aus dem Ganztagsteam und alle Spenderinnen und Spender!

Köllerholzschule Bochum | Köllerholzweg 61 | 44879 Bochum | Fon 0234 9422097| Email| Impressum | Datenschutz