• Bochumer Klimaschutz-Award 2017
  • Haus der kleinen Forscher 2016
  • Schule der Zukunft 2012 + 2015 in NRW
  • Projekt der UN-Weltdekade BNE 2012/13
  • Nachhaltigkeitspreis der Stadt Bochum 2012 und 2013

Schüler Luca und Schulimker Wolfgang Bedürftig
sind gestorben

Wir müssen die traurige Mitteilung machen, dass unser Schüler Luca Henning (7) und unser Schulimker Wolfgang Bedürftig (63) gestorben sind.

Luca Henning

Luca Henning (jetzige Klasse 3a) ist am 18. August gestorben. Er wäre am 9. September 8 Jahre alt geworden. Nach sehr langem Klinikaufenthalt und seiner Herztransplantation hat er es nicht mehr geschafft, zu Kräften zu kommen. Wir trauern mit seinen Eltern, Frau Henning und Herrn Brebeck und mit seinem Bruder Leander, der auch Schüler unserer Schule war. Wir wünschen den Eltern und Lucas Bruder in diesen schweren Tagen neuen Lebensmut, haben sie doch alles ihnen Mögliche für Luca getan. Luca wird seinen Platz in unserer Schule und in unseren Herzen behalten.

Hier der Wortlaut des Schülerberichtes in unserem Schülermagazin Hexenpost:

„Unser Mitschüler Luca ist am Ende der Sommerferien gestorben. Am 9. September 2017 wäre er 8 Jahre alt geworden. Luca war herzkrank. Deshalb war er schon lange im Krankenhaus und wartete dort 18 Monate auf ein Spenderherz. Das bekam er am Muttertag in diesem Jahr. Bald ging es ihm besser und er freute sich wieder auf die Schule und wir, die 3a, uns auf ihn.

Doch er wurde noch einmal sehr krank, weil sein Körper durch das lange Warten zu schwach war, andere Keime abzuwehren. Sein Wunsch, wieder nach Hause und zu uns in die Klasse zu kommen, ging nicht in Erfüllung. Am 18. August 2017 starb Luca im Krankenhaus. Wir sind darüber sehr traurig.

Lucas Eltern kamen zu uns in die Klasse und erzählten uns von Luca. Sie brachten uns ein Schaumstoffherz von Luca zur Erinnerung mit. Das ist jetzt unser neuer Erzählstein. Jeden Tag haben wir Luca also im Herzen.

Wir erfuhren, dass Luca immer gern ans Meer wollte und im nächsten Leben ein Orca sein wollte. Orcas sind schlau, schlau wie Luca. Deshalb wird er in der Nordsee beigesetzt.

Wir, die 3a, wollen ihm unsere Wünsche und Gedanken schicken. Deshalb versenden wir sie mit einer Flaschenpost. Die bringen wir zur Ruhr in Dahlhausen. Von dort wird sie in den Rhein und in die Nordsee zu den Orcas schippern. Irgendwann, da sind wir uns ganz sicher, wird unsere Post ankommen.

Luca war auch in anderen Klassen beliebt. Deshalb gestalteten wir im Foyer der Schule für ihn einen Gedenktisch mit einer Wasserschale, Sand, Muscheln und einem Foto von ihm.

Viele Erwachsene wurden auf Luca aufmerksam und wollen nun gern dorthin spenden, wo kranke Kinder wie Luca unterstützt werden, damit sie nicht genauso lange wie Luca auf ein Spenderherz warten müssen. Das finden wir ganz toll. So werden viele Kinder und Erwachsene lange an Luca denken.“

Lucas Mutter berichtet in ihrem beeindruckenden Herzkosmos über Hoffnung, Verzweiflung, Trauer, Zuversicht, Freundschaft und Liebe.


Wolfgang Bedürftig

Am 12. Oktober ist unser Schulimker Wolfgang Bedürftig im Alter von 63 Jahren nach langer und schwerer Erkrankung gestorben. Wir trauern mit seiner Frau Roswitha und seiner Tochter Jessica. Wolfgang Bedürftig hat sich in den vergangenen 20 Jahren in unserer Schule vorbildlich und in großem Maße ehrenamtlich engagiert. Dafür wurde er im Mai 2016 mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Hier der Wortlaut unseres Berichtes über die Verleihung vom 5. Mai 2016 :

„Für sein jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement im sozialen Bereich hat Bundespräsident Joachim Gauck Wolfgang Bedürftig mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Bürgermeisterin Gabriela Schäfer (Foto oben) überreichte sie dem 62-jährigen gebürtigen Wattenscheider feierlich im Bochumer Rathaus. Die Schulgemeinde Köllerholz gratuliert dazu besonders herzlich und sagt Danke für die jahrelange großartige ehrenamtliche Unterstützung.

Wolfgang Bedürftig ist verheiratet und Vater einer Tochter. Er war von 1972 bis 2004 bei der Deutschen Bahn AG beschäftigt – zuletzt als Bundesbahnhauptsekretär. Er engagiert sich seit vielen Jahren in der Schulimkerei der Köllerholzschule. Zunächst assistierte er der Leitung der Schulimkerei und steht dieser nun seit 2008 selbst vor. Er ist für die Betreuung der Bienenstände verantwortlich und leitet die Bienen-AG, ein jahrgangsübergreifendes Lernprojekt zur individuellen Förderung der Schülerinnen und Schüler. Zudem führt er den Bienentreff durch, an dem auch die Öffentlichkeit teilnehmen kann. Insbesondere arbeitet Wolfgang Bedürftig mit Kindern mit den Förderschwerpunkten „Emotionale und soziale Entwicklung“ und „Geistige Entwicklung“. Für sie ist er Vertrauensperson und Ansprechpartner und führt Projekte im Rahmen der individuellen Bildungsplanung durch. Er erarbeitet auch umfangreiches Lernmaterial.

Ferner organisiert Wolfgang Bedürftig seit 1998 die weihnachtliche Kerzenwerkstatt, bei der 300 Schulkinder Bienenwachskerzen herstellen. Auch wirkt er bei der Organisation und Durchführung von Schulveranstaltungen mit. Seit 2008 leitet Wolfgang Bedürftig, gemeinsam mit Handwerker Heinz-Josef Balzen, die Schulwerkstatt. Er bringt den Schülerinnen und Schülern Werken mit Holz, Werkzeugkunde, den Bau eines Bachlaufes oder auch die Herstellung von Nisthilfen näher. Weiterhin unterstützt er die Schule bei der Vorbereitung des Übergangs vom Kindergarten zur Schule. Seit 2010 wirkt er bei der Durchführung von Workshops zu den Themen Schulimkerei und Lernwerkstatt im Rahmen der Lehrerfortbildung NRW mit.

Von 2004 bis 2005 war Wolfgang Bedürftig Seniorenvertreter beim DB-Kunden Service Zentrum Duisburg. Er schloss sich der Verkehrsgewerkschaft GDBA (1991) an, betreute gehbehinderte ältere Menschen zu Hause und half ihnen beim Beantragen von Leistungen. Außerdem hielt er Referate über Behindertenrecht und Vorsorgevollmacht. 2011 initiierte er die Gründung der Eisenbahnfreunde Münsterland. Unter seiner Leitung finden Treffen zu Themen wie seniorengerechtes Wohnen oder Patientenverfügungen statt. Auch steht er den Hinterbliebenen seiner ehemaligen Eisenbahnerkollegen bei der Bewältigung des Alltags bei. Wolfgang Bedürftig ist seit 1972 Förderer der Stiftung Bahn-Sozialwerk. Er war zuständig für die Betreuung der Förderer und der EDV-Anlage. Er übte das Amt des Seniorenbetreuers aus, war darüber hinaus als Sozialwart tätig und für Angelegenheiten der Krankenkassen und Pflegeversicherungen zuständig.“

Wir werden Wolfgang Bedürftig in würdiger Erinnerung behalten. Danke, lieber Wolfgang, für deine großartige Leistung! Alles Gute auf deinem Weg!

 

Köllerholzschule Bochum | Köllerholzweg 61 | 44879 Bochum | Fon 0234 9422097| Email| Impressum | Datenschutz