• Sportliche Grundschule in Bochum 2020
  • Schule der Zukunft 2020 in NRW
  • Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt 2019
  • Fairtrade School 2019
  • Bochumer Klimaschutz-Award 2017
  • Haus der kleinen Forscher 2016 + 2018
  • Projekt der UN-Weltdekade BNE 2012/13

Ab 20. April: Sparda-Spenden-Wahl 2021

  • Gemeinsam 6.000 Euro für unsere Schule gewinnen!
  • Mitmachen!
  • Köllerholzschule unterstützen!
  • Schulgemeinde, Freunde, Verwandte und Bekannte mobilisieren!

Unterstützt durch unseren „Freundeskreis Köllerholzschule Oberdahlhausen e.V.“.

„Gemeinsam digital wachsen und lernen“

Sparda-Bank West fördert Digitalisierung an Schulen mit 400.000 Euro

Stimmen Sie für uns ab!
Direkt zur Abstimmung für unsere Köllerholzschule hier:

https://www.spardaspendenwahl.de/profile/köllerholzschule-bochum/

Alles zur Spendenwahl hier:

https://www.spardaspendenwahl.de/

Alles zum Wettbewerb hier:

https://www.spardaspendenwahl.de/wettbewerb/

Alle teilnehmenden Schulen hier:

https://www.spardaspendenwahl.de/profile/

SPARDA-BANK WEST: WIR FÖRDERN IHREN DIGITALEN SCHULALLTAG!

„In der Corona-Pandemie meistern Schulen immer wieder neue Herausforderungen. Wir unterstützen Schulen aus unserer Region dabei, ihren Schulalltag digital erfolgreich zu gestalten.

Mit insgesamt 400.000 Euro fördern wir unter dem Motto „Gemeinsam digital wachsen und lernen“ 200 Schulen. Vom Distanzlernen mittels Lernsoftware über virtuelle Schulveranstaltungen bis hin zur digitalen Schulausstattung: Wir freuen uns auf Ihre digitalen Lösungen!“

Köllerholz-Projekt „Hexenpost interaktiv“ –

Unsere Bewerbung

So lernen und wachsen wir digital:

Seit August 2016 gibt es die „Hexenpost“. Das Schülermagazin der Köllerholzschule berichtet in www.hexenpost.eu über alles, was in der Schule passiert und was das Leben und Lernen in der Ganztagsschule interessant macht. Das Redaktionsteam trifft sich regelmäßig in unserem „Hexenhaus“. Dieses steht genau in der Mitte unseres Schulgartens. Wir haben es im Unterricht und in unserer Freizeit selbst gebaut. Mit einer Solaranlage auf dem Dach sorgen wir für elektrische Energie, sodass wir unsere Notebooks, Tablets und iPads umweltfreundlich aufladen können. Die Redaktion kann auch im Winter tagen, da wir einen Holzofen betreiben können. In der Zeit der Pandemie starten wir vermehrt „Online-Sitzungen“, sodass diese nicht ausfallen müssen und wir weiterhin berichten können.

Unser Schülermagazin hat für uns wichtige Rubriken wie die „Schülerfirma Fair & Fröhlich“, die „Schulimkerei Flink & Fröhlich“, den „Fairen Handel in der Schule“, die „Lernstationen im Schulgarten“ oder „Der Natur auf der Spur“. Dazu berichten wir täglich aktuell aus dem Schulleben mit unseren „Kurznachrichten“oder in den „Klassenwerkstätten“. Für unsere „Neuen“, unsere Schulanfängerinnen und Schulanfänger gibt es eine eigene „Schulanfänger-Werkstatt“. Diese ist in den Corona-Zeiten besonders wichtig, da die Kinder die Schule nicht betreten dürfen. Chefredakteurin „Rosalie von Köllerholz“, unser beliebtes Schulschwein“ spricht mit den „Neuen“ über alles Wichtige.

Das ist unser neuer Plan:

Es ist etwas Wunderbares, in unserem Schulgarten zu sein. Für Gäste und „Neue“ ist das in der Pandemie allerdings kaum einmal möglich. Das möchten wir ändern, indem wir einen „Virtuellen Rundgang“ durch unseren Schulgarten produzieren, sodass man ihn online in 360-Grad-Panoramen durchlaufen kann. Er soll in unsere „Hexenpost“ eingebunden werden. Umgekehrt sollen die Inhalte der „Hexenpost“, zum Beispiel die Lernstationen, in den Rundgang eingebunden werden.

Wir freuen uns auf ein neues interaktives Erlebnis!

Kurzbeschreibung unserer Schule:

Seit vielen Jahren entwickeln wir unser Profil „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE). Wir sind „Schule der Zukunft in NRW“, „Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt“, „Fairtrade School“ und „Sportliche Schule in Bochum“.

306 Kinder in 12 Klassen besuchen unsere Schule. 250 Kinder bleiben „über Mittag“, der überwiegende Teil bis 16 Uhr im Rahmen der „Rhythmisierten Ganztagsschule“ mit ihren Öffnungszeiten von 7.15 bis 16.00 Uhr. Die Schulkinder werden von 60 Erwachsenen ausgebildet, begleitet und betreut. Partner und Ganztagsträger in der Kooperation von Schule und Jugendhilfe ist seit Jahrzehnten die Arbeiterwohlfahrt Ruhr-Mitte.

Von besonderer Bedeutung ist seit 1994 unser 3000 Quadratmeter großer Schulgarten. Die einzigartige Gartenanlage war vor 27 Jahren ausschlaggebend für die Gründung des „Freundeskreis Köllerholzschule Oberdahlhausen e.V.“, um das Gesamtprojekt mit Unterstützung dieses Fördervereins auf eine breite Basis zu stellen.

 

Köllerholzschule Bochum | Köllerholzweg 61 | 44879 Bochum | Fon 0234 9422097| E-Mail| Impressum | Datenschutz