• Fairtrade School 2019
  • Bochumer Klimaschutz-Award 2017
  • Haus der kleinen Forscher 2016 + 2018
  • Schule der Zukunft 2012 + 2015 in NRW
  • Projekt der UN-Weltdekade BNE 2012/13
  • Nachhaltigkeitspreis der Stadt Bochum 2012 und 2013

Köllerholzschule ist Preisträger der Klima Challenge Ruhr

Der Regionalverband Ruhr lud die Projektträger und Mitspieler der Klima-Challenge RUHR für den frühen Samstagbend in die Warsteiner Music Hall in Dortmund ein. Vier Wochen hatten alle Beteiligten fleißig ihre klimafreundlichen Aktionen gepostet und so Punkte für ihr Lieblingsprojekt erspielt.

Die Köllerholzschule war mit dem Projekt #85 „Das Hexenhaus kriegt was aufs Dach!“ dabei. Dahinter steckt die Idee, das Dach unserer Schülerfirma im Schulgarten mit Solarmodulen auszustatten.

Vor Ort hatten nun alle Gäste in der Veranstaltungshalle die Möglichkeit, die letzten Punkte für Ihre Fördersumme zu erspielen und ihr Wissen so in bare Münze umzuwandeln. Moderiert wurde die Veranstaltung durch den 1Live-Moderator Simon Beeck. Die HipHop-Tanzgruppe Black Squad und der Sänger Joris sorgten für die musikalische und künstlerische Unterhaltung des Abends.

Die aktivsten Spieler wurden ausgezeichnet und im Anschluss die 42 Projekte benannt, die über den Projektzeitraum eine Fördersumme erspielt hatten.

Die Köllerholzschule ist unter den Preisträgern vertreten und darf sich nun über die gewünschte Fördersumme von 4500 Euro freuen! Insgesamt wurden 100.000 Euro ausgeschüttet.

Ein großer und herzlicher Dank geht an alle fleißigen Mitspielerinnen und Mitspieler, die sich engagiert, ihr klimafreundliches Verhalten in den letzten vier Wochen tatkräftig gepostet und die Köllerholzschule somit erfolgreich unterstützt haben!

Die Pressemitteilung des KVR (Kommunalverband Ruhr) gibt es hier.

Bildquelle: Sascha Kreklau und Franziska Vielhaber

Köllerholzschule Bochum | Köllerholzweg 61 | 44879 Bochum | Fon 0234 9422097| Email| Impressum | Datenschutz