50 Jahre Köllerholzschule

Gleich 6 Jubiläen feierten wir mit einem großen Fest. Am Freitagnachmittag des 23. Januar 2015 hieß es nach wochenlanger Vorbereitung ab 15 Uhr "Willkommen zum Jubiläum und zur Neueröffnung!". "50 Jahre Köllerholzschule ", "30 Jahre Grundschule", "20 Jahre Förderverein", "20 Jahre Schulgarten", "15 Jahre Frühjahrsprogramm" und "10 Jahre Ganztagsschule" wurden gefeiert. Gleichzeitig wurde unsere Schule nach 10-monatiger Sanierung unter besonderer Beachtung des Brandschutzes wieder neueröffnet.

 

Zu Beginn fand in der voll besetzten Aula ein Festakt mit Programm statt. Nach dem Auftakt des Querflöten- und Gitarrenorchesters hielten Lea (1c), Leni (3c), Jolina Lu (4a) und Mascha (4b) die Festansprache zu den 6 Jubiläen. Anschließend begrüßte Schulleiter Stephan Vielhaber die vielen Gäste, unter anderem Schulrätin Astrid Niemeyer (Schulamt für die Stadt Bochum), die ehemalige Schulleiterin Ingrid Urbainsky, den Betriebsleiter OGS Klaus Bittner (Arbeiterwohlfahrt Ruhr-Mitte), die Bauleitung der Sanierungsmaßnahme Frau Kremer-Schäfer und Herrn Reiter (Firma Kremer + Partner), Pfarrer Ingo Menzler (Ev. Kirche Dahlhausen), Gemeindereferentin Maria Waldner (Kath. Parrgemeinde St. Engelbert), Birgit Völxen (Landeselternschaft Grundschule NW) und Schulpflegschafts- und Fördervereinsvorsitzende Sandra Nöllecke. 

 

Zur Neueröffnung wurde das grüne Band durchtrennt und die ganz besondere Jubiläumstorte angeschnitten.

 

Im weiteren Programm gab es Kostproben aus dem Russisch-, Chinesisch-, Musik- und Sportunterricht. Die Kinder erhielten großen Applaus für ihre gelungenen Darbietungen.

 

Den ganzen Nachmittag über hatten die Gäste Gelegenheit, die neu gestalteten Klassenräume zu besichtigen. Die Kinder hatten sich darauf natürlich mit ihren Lehrerinnen vorbereitet. In den 1. Klassen gab es "Mathematik zum Anfassen" mit vielen Knobeleien und kleinen Experimenten. Die Klasse 2c stellte "Tiere im Winter " interaktiv vor. Die 3. Klassen boten alles zum Anfassen und Mitmachen an rund um die "Tolle Knolle". Die 4. Klassen hatten Kunst zum Mitmachen im Programm und präsentierten Otmar Alt und Hans Jürgen Schlieker, deren echte Werke sich in unserem Haus und in unserem Garten befinden. Natürlich gabe es auch die beliebten Köllerholz-Werkstätten. Schulimker Wolfgang Bedürftig stellte die Imkerei vor und verkaufte Honig aus eigener Herstellung. Schulhandwerker Heinz Balzen hatte eine kleine Holzwerkstatt aufgebaut. Modellbauer Hartmut Weißmann hatte wie immer großen Zulauf von kleinen Leuten. Biologin Dr. Wiltrud Geurtz begeisterte durch Mitmachangebote im "Haus der kleinen Forscher".  

 

Die Klassen 2a und 2b boten Köstliches an im "Café und Restaurant Köllerholz". Ein weiterer Höhepunkt war die "Einrad-Artistik-Show" in der Sporthalle. Zum Abschluss bewunderten alle das große Schlussfeuerwerk.



Hier gehts zu den Galerien:

Galerie 01
Galerie 02
Galerie 03
Galerie 04
Galerie 05