„AG Köllerholzpass 21“
Aufgaben von Schülern für Schüler



Die Arbeitsgemeinschaft „Köllerholzpass 21“ arbeitete im zweiten Halbjahr des Schuljahres 2012/13 intensiv daran, Aufgaben für die Schülerinnen und Schüler aller Klassen und für die neuen Erstklässler zu entwerfen. Die Erledigung dieser Aufgaben wird im „Köllerholzpass 21“, den jedes Kinder erhalten soll, mit einem Stempel dokumentiert.

Die zehn Schülerinnen und Schüler erarbeiteten vier große Aufgabenbereiche:

  • Werkstattarbeit – Arbeiten mit Holz
  • Organisation einer Führung durch den Schulgarten und das Schulgebäude für die neuen Erstklässlerinnen und Erstklässler
  • Kreativität im Legoraum
  • Unser Apfelbaum

An dieser Stelle möchten wir über den ersten Aufgabenbereich berichten:
In den letzten Wochen vor den Ferien wurden die drei 4. Klassen und eine 3. Klasse eingeladen, in der Werkstatt ihr eigenes Werkstück herzustellen.

Mit Hilfe des von der AG entworfenen Aufgabenblattes machten sie sich unter der Leitung der Schulhandwerker an die praktische Arbeit. Nägel einschlagen, Holz entrinden, sägen, bohren und schmirgeln und schließlich das Eingravieren der eigenen Initialen machte den Schülerinnen und Schülern sichtlich Spaß.

Auf einem von der „AG Köllerholzpass 21“ entworfenen Arbeitsblatt konnten sie ihre Meinung zu diesem Projekt abgeben. Das Feedback fiel sehr gut aus. Im folgenden Schuljahr werden alle weiteren Klassen der Köllerholzschule in den Genuss dieser Werkstattarbeit kommen.